Lehrgang zum Druckgeräteexperten

Zurück zur Liste

Bereich
Swiss Safety Center
Nummer
20.92.01d
Name
Lehrgang zum Druckgeräteexperten
Dauer
6 Tag(e)
Datum
04.11. - 24.11.2020
Preis exkl. MWST (CHF)
4'770.-
Ort
Swiss Safety Center Akademie
Richtistrasse 17
8304 Wallisellen
Themen
Modul A: Grundkurs «Rohrleitungen nach EN13480» 1.5 Tage
Zweck der Norm EN 13480 ist, Anforderungen für industrielle Rohrleitungs-systeme und deren Halterungen (einschließlich Sicherheitseinrichtungen) aus metallischen duktilen Werkstoffen festzulegen. Die Zielsetzung ist, sichere Betriebsbedingungen zu erreichen. Die Norm gilt für oberirdische oder in Kanäle verlegte oder erdgedeckte Rohrleitungen aus metallenen Werkstoffen, unabhängig vom Druck.
 
Themen des Kurses sind:
  • Allgemeine Anforderungen an die Herstellung von Rohrleitungen
    Geltungsbereich, Einstufung, Verantwortlichkeiten der beteiligten Parteien
  • Werkstoffe
    Anforderungen, Eigenschaften, harmonisierte Werkstoffe, Einzelgutachten, Lieferbedingungen, Kennzeichnung, Duktilität, Sprödbruchkonzepte
  • Auslegung und Berechnung von Rohrleitungssystemen
    Grundlegende Auslegungskriterien, zulässige Spannungen, Berechnung für Innendruck, Spannungsanalyse, Elastizität, Reaktionskräfte, Rohrbauteile, Halterungen
      
  • Vorfertigung und Herstellung von Rohrleitungssystemen
    Grundlegende Anforderungen, Bearbeitung, Wärmebehandlung, Verlegung, Schweissen, Kennzeichnung
      
  • Prüfungen vor, während und nach der Fertigung der Rohrleitungen
    Dokumentation, Konformitätsbewertung
    Anforderungen an die Prüfungen, Entwurfsbestätigung, Fertigungsprüfungen, zerstörungsfreie Prüfungen, Dokumentation, Bescheinigung
 
Grundkurs «Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU & Druckgeräteverordnung DGV SR 930.114» 0.5 Tage
  • Erläutern der Gesetzliche Grundlagen der Druckgeräteverordnung DGV SR930.114 und der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
  • Das Zusammenspiel zwischen den Kategorien, den Modulen und den involvierten Parteien aufzeigen.
  • Die Anwendung der Grundlegenden Sicherheitsanforderungen nach der Druckgeräterichtlinie kennenlernen.
  • Einstufen von Druckgeräte nach der Richtlinie 2014/68/EU
 
 
Modul B: Fachkurs «Druckbehälter nach EN 13445 und AD2000-Merkblätter» 1 Tag
Die Kursthemen im Einzelnen sind:
  • Allgemeine Anforderungen an die Herstellung von Druckbehältern
    Anwendungsbereich, Entwicklung der Norm, Aufbau, Normative Verweisungen
      
  • Werkstoffe
    Anforderungen, Eigenschaften, harmonisierte Werkstoffe, Einzelgutachten, Lieferbedingungen, Kennzeichnung, erforderliche Duktilität, Sprödbruchkonzepte
      
  • Auslegung und Berechnung
    Berechnungsprinzipien und –verfahren, erforderliche Auslegungsdaten, Ermüdung, zulässige Spannungen, Schweissverbindungen
      
  • Herstellung
    Grundlegende Anforderungen, Toleranzen, Schweissen, Arbeitsprüfung, Umformen, Wärmebehandlung
  • Inspektion und Prüfung
    Technische Dokumentation, Prüfgruppen, zerstörungsfreie Prüfung, Abnahme, Druckprüfung, Prüfdruck, Kennzeichnung, Typenschild
 
 
Modul C: Fachkurs "Baugruppen nach DGRL & Marktüberwachung in der CH» 1 Tag
  • Definition von Baugruppen
  • Arten und Grenzen von Baugruppen
  • Einstufung der Baugruppen gem. Richtlinie 2014/68/EU
  • Typen von Baugruppen sowie Verantwortlichkeiten der beteiligten Parteien
  • Abwicklung des Konformitätsbewertungsverfahrens Modul G (von der Antragsstellung bis zur Zertifizierung)
  • EN 764-7: Geltungsbereich, Möglichkeiten der sicherheitstechnischen Ausrüstung von Baugruppen
  • Praxisbeispiele
  • Marktüberwachung in der Schweiz: Aufgaben und Befugnisse
 
 
Modul D: Fachkurs «Risikoanalyse & Funktionale Sicherheit» 2 Tage
  • Risikoanalyse nach ISO 12100
  • Methoden zur Gefahrenidentifikation (HAZOP, FMEA)
  • Methoden zur Risikoeinschätzung (Matrix, Graph, LOPA)
  • Übersicht der Normen für funktionale Sicherheit (IEC 61508 / IEC61511 / EN 50156 / ISO 13849 / IEC 62061)
  • SIL / PL Einstufung
  • Verifikation der Sicherheitsanforderungen
 
 
Zielgruppe
Zielgruppen der verschiedenen Module
 
Hersteller, Planer von Druckbehälter, Armaturen, Rohrleitungen, Anlagebauer und anderweitig interessierte Personen.
 
Ingenieure und Techniker, die mit Planung, Fertigung und Prüfung von industriellen Rohrleitungen beschäftigt sind wie auch an Betreiber von Rohrleitungen und Rohrleitungsanlagen sowie an Prüforganisationen und Genehmigungsbehörden aus dem Gefahrengebiet „Druck“.
Technische Führungskräfte, Konstrukteure, Projektleiter, Vertriebsmitarbeiter, Schweissaufsichtspersonen, Bauüberwacher, Sachverständige und Mitarbeiter von Prüf- und Überwachungsorganisationen
Anlagenbauer, Rohrleitungsbauer, Planungsbüros, Anlagenbetreiber, Inspektoren, Prüfgesellschaften
Anlagenplaner, Elektroplaner für Anlagen, Prozessfachleute, Steuerungs- und Regelungs- Verantwortliche
Nutzen
In 6 Tagen erlangen Sie umfassendes Wissen zu Rohrleitungen nach EN13480, Druckbehälter nach EN13445 und AD2000-Merkblätter und Baugruppen nach DGRL.
Abschluss
Bei 100% Präsenzzeit an allen Modulen Erhalt des Zertifikates Druckgeräteexperte, ansonsten Teilnahmebestätigung zu den abgeschlossenen Modulen.
 
Fehlende Module können innerhalb eines Jahres nachgeholt werden.
Das Zertifikat wird erst bei Vollständigkeit des Lehrganges abgegeben.
Weitere Informationen
  • Die Kursunterlagen werden der Umwelt zuliebe online zur Verfügung gestellt.
  • Wir arbeiten mit der Lernplattform OpenOlat. Wir bitten Sie, uns bei Ihrer Anmeldung Ihre private Mailadresse mitzuteilen. Den Link zur Anmeldung erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Kursbeginn. Bitte nehmen Sie Ihren Laptop mit oder geben Sie uns Bescheid falls Sie keinen haben. Gerne stellen wir auf Anfrage ein iPad zur Verfügung (begrenzte Anzahl).
 
 
Kursleitung
Weyl Holger
Referenten
  • Birgit Baumgartner
  • Nadja Brush
  • Gernot Busch
  • Robert Hannemann
  • Pius Odin
  • Christian Rieger
  • Holger Weyl
Beginn
04.11.2020
Termine
  • Mi, 04.11.2020
  • Do, 05.11.2020
  • Do, 05.11.2020
  • Di, 10.11.2020
  • Do, 19.11.2020
  • Mo, 23.11.2020
  • Di, 24.11.2020
Verfügbarkeit
Verfügbar

Zurück zur Liste